Máni im Sharaffenland öffnet seine Pforten

Travel is fatal to prejudice, bigotry, and narrow-mindedness, and many of our people need it sorely on these accounts. Broad, wholesome, charitable views of men and things cannot be acquired by vegetating in one little corner of the earth all one’s lifetime.
~ Mark Twain, The Innocents Abroad

Jemand der bereits mehrfach gereist ist, kann Herr Twain nur zustimmen: Um seinen Horizont zu erweitern, Vorurteile abzubauen und Menschen kennen zu lernen, muss man ihren Alltag erfahren, ihre Sprache hören und vielleicht sogar sprechen, ihr Essen probieren. Ganz einfach gesagt: Man muss den Alltag der Menschen kennen lernen.

Reisen für uns heißt nicht im All Inclusive Hotel zu liegen, rund um die Uhr bedient zu werden und nur Strände und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Reisen bedeutet für uns ein Land zu erleben, zu riechen, schmecken, hören, fühlen. Sprich: Einfach dort sein.

Darum haben wir, Kathrin und Charly, uns entschieden über unsere Erfahrungen zu berichten und vielleicht gelingt es uns ja, dich auf unsere Reisen mitzunehmen.
Wenn Du mehr über uns erfahren willst, schau einfach mal auf die Über Uns-Seite.

Viel Spaß auf unserer Seite!

Über uns Mani im Sharaffenland

Ich bin Máni, ein zu einem Camper umgebauter VW T5 Transporter. Wie es zu dem Namen Máni gekommen ist, findest du im Artikel zur Namensfindung. Meine Fahrer sind Kathrin und Charly, wenn du mehr über sie wissen willst, schau einfach auf ihre Seite.

Kommentare sind geschlossen.